monatlicher Preis

ab 30,- €

Die Digitalisierung der Kommunikationsmittel innerhalb der Justiz – der Elektronischen Rechtsverkehr – nimmt an Fahrt auf. Für alle Beteiligten – Gerichte und Behörden einerseits sowie Rechtsanwälte, Notare und Bürgern andererseits – stellen sich in der Praxis zahlreiche Fragen und Herausforderungen. Hier hilft der neue, fortlaufend aktualisierte juris PraxisKommentar Elektronischer Rechtsverkehr.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorien: ,

Die ra-online GmbH, bietet ihre eigenen, sowie die von ihr vermittelten Dienstleistungen Dritter exklusiv Rechtsanwälten als gewerblichen / freiberuflichen Nutzern an. Verbraucher können die Dienstleistungen der ra-online GmbH nicht in Anspruch nehmen.

juris PraxisKommentar Elektronischer Rechtsverkehr – Gesamtausgabe

 

NEU: Zur Digitalisierung der Justiz immer aktuell informiert

Eine wissenschaftliche Begleitung des elektronischen Rechtsverkehrs existierte bislang nicht. Der neue juris PraxisKommentar schließt diese Lücke: Die erfahrenen Autorinnen und Autoren kommentieren die verfahrensrechtlichen Vorschriften der verschiedenen Gerichtsbarkeiten in vier Bänden auszugsweise und mit klarem Fokus auf den Elektronischen Rechtsverkehr.

Die Gesamtausgabe:

 

Sie als Anwender erhalten eine Mischung aus handbuchartigen Elementen und Normkommentierungen in der bewährten Struktur der juris PraxisKommentare. Im Rahmen des einzigartigen Aktualisierungskonzepts werden aktuelle und zukünftige Entwicklungen sowie insbesondere die wachsende Zahl an Entscheidungen zeitnah aufgegriffen.

Expertenteam garantiert Praxisnähe

Die rund 50 Autorinnen und Autoren beschäftigen sich als Richterinnen und Richter oder als Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte täglich mit den Kernfragen des Elektronischen Rechtsverkehrs. Das Expertenteam wird abgerundet durch Informatiker, die insbesondere die technischen und datenschutzrechtlichen Aspekte beleuchten.


Herausgeber des Gesamtwerkes
Prof. Dr. Stephan Ory
Prof. Dr. Stephan Weth Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Prozess- und Arbeitsrecht sowie Bürgerliches Recht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken